So hilft ein Schneckenzaun im Beet und Garten

Wer selber Jungpflanzen anzieht, weiß wie ärgerlich es ist, wenn Schnecken die liebevoll und aufwändig angezogenen Pflanzen an- und auffressen.

*Werbung durch Produktplazierungen*

Echte Alternative gegen Schnecken

Es gibt jede Menge chemische und auch biologische Mittel gegen Schnecken im Garten. In meinem Naturgarten möchte keine Chemie und auch kein Scheckenkorn verwenden.

Am effizientesten ist es, die unliebsamen Gäste durch absammeln zu reduzieren. Dementsprechend weniger Eier können diese in Zukunft legen. Schnecken machen allerdings nicht am Gartenzaun halt und kommen auch aus der Umgebung in den eigenen Garten. Um Schnecken vom Garten und Beet zu fern zu halten, habe ich eine Lösung gefunden die mir sehr gut gefällt und erfolgversprechend ist. Einen Schneckenzaun.

Ein Zaun gegen Schnecken? Kann das funktionieren?

Der Schneckenzaun hat ein einfache Aufgabe: Er bietet Schnecken ein unüberwindbares Hindernis um in das Beet zu kommen. Die spezielle Bauform macht es möglich. Dafür sorgt eine doppelte Abkanntung des Blechs. Die Kanten sind so gebogen, dass es einer Schnecke nicht möglich ist den Zaun zu überqueren.

Der Schneckenzaun ist aus stabilen, soliden verzinktem Stahlblech. Es ist rostfrei und bleibt das ganze Jahr im Garten. Ihr bekommt diesen als Meterstücke sowie auch Halbmeterstücke. Mit den dazugehörigen Ecken (90, 135, 270 Grad) könnt ihr so einen beliebig großes Stück abzäunen.

Aufbau und Pflege

Der Schneckenzaun ist schnell und ohne Werkzeug aufgebaut. Die Bleche werden ca. 10 cm in den Boden gesteckt und ineinander geschoben. Fertig.

In Zukunft solltet ihr den Bereich im inneren des Zauns noch nach Schnecken absuchen. Nach und nach werden das immer weniger werden. Entlang des Schneckenzaun solltet ihr auch darauf achten, dass es keinen Überwuchs gibt der als Brücke für Schnecken dient.

Meine Situation:

Ich habe bei uns den Schneckenzaun entlang der Grundstücksgrenze zu einer großen Wiese aufgebaut. Dadurch kommen natürlich durch die anderen Grundstücksgrenzen immer noch Schnecken in den Garten. Zur Nordseite hin habe ich jedoch eine Straße, über diese kommen kaum oder nur sehr wenig Schnecken. An der Ostseite steht unser Haus und bietet damit ein nicht überwindbares Hindernis. Mir ist aufgefallen, dass über die 45 Meter Grundstücksgrenze zur Wiese am meisten Schnecken ihren Weg in den Garten finden. Der trockne Sommer 2018 sollte die größte Population der noch auf dem Grundstück befindlichen Schnecken ausgerottet haben. Ich bin sehr gespannt wie sich die Situation dieses Jahr entwickelt.

Den Schneckenzaun könnt ihr hier bestellen: www.Schneckenprofi.de

Leave A Reply

Navigate